Angebote zu "Kommentar" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesundheit als Aufgabe des Sozialrechts
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Prävention im Sozialstaat und aktuelle Fragen der Gesundheitsversorgung standen im Mittelpunkt der Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes am 12./13. Oktober 2017 in Leipzig.Vier große Themenkomplexe wurden diskutiert:- Gesundheitsprävention- Versorgung mit Arzneimitteln- Weiterentwicklung der stationären Versorgung- "Bürgerversicherung"Die Beiträge, die in diesem Tagungsband dokumentiert werden, im Überblick:Prof. Dr. Thomas Gerlinger, Primärprävention als sozialpolitische Aufgabe: Bedeutung und EntwicklungProf. Dr. Margarete Schuler-Harms, Prävention als sozialrechtliche Aufgabe: Grundlagen und GrenzenGernot Kiefer, Stand der Umsetzung des PräventionsgesetzesErhard Weiß/Michael Woltjen, Die Beteiligung und das Zusammenwirken der Sozialversicherungsträger im Rahmen des betrieblichen GesundheitsmanagementsProf. Dr. Peter Axer, Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen HerausforderungenDr. Christian Stallberg, LL.M. (Cambridge), Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen: Kommentar aus anwaltlicher SichtDr. Martin Krasney, Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen: Kommentar aus Sicht der KrankenkassenProf. Dr. Ernst Hauck, Die Weiterentwicklung der stationären VersorgungStefan Gräf, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung: Kommentar aus Sicht der VertragsärzteDr. Alexis von Komorowski, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung: Kommentar aus Sicht der Landkreise.Prof. Dr. Thorsten Kingreen, Perspektiven für eine "Jamaika-Krankenversicherungsordnung",Dr. Florian Reuther, Replik auf Thorsten Kingreen, Krankenversicherung als Bürgerversicherung?: Kommentar aus Sicht der PKV"

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherung (PKV), Kommentar
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der führende SpezialkommentarZum WerkDie Vorzüge der Konzeption: Das Werk zur Privaten Krankenversicherung gilt seit über 25 Jahren als der führende Spezialkommentar zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Krankheitskosten-Versicherung und für die Krankenhaustagegeld-Versicherung.Aus dem Inhalt:Kommentierung- der Paragraphen 192-208 und 213 VVG- der MB/KK- der MB/KT- des Basistarifs- des Notlagentarifs- der Auslandsreise-Krankenversicherung- der Privaten Pflegeversicherung- der KalV.Ein Abdruck auch weiterer relevanter Texte erleichtert den Zugang zur Materie.Vorteile auf einen Blick- umfassende Behandlung aller wichtigen Fragen zum Thema- praxisorientiert und zugleich wissenschaftlich fundiertZielgruppeFür Gerichte, Rechtsanwälte, freie Versicherungsberater, Private und Gesetzliche Krankenversicherungen, Verbände, Krankenhausverwaltungen und staatliche Beihilfestellen, Ärzte und deren Haftpflichtversicherer sowie Versicherungsmakler. Der führende SpezialkommentarZum WerkDie Vorzüge der Konzeption: Das Werk zur Privaten Krankenversicherung gilt seit über 25 Jahren als der führende Spezialkommentar zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Krankheitskosten-Versicherung und für die Krankenhaustagegeld-Versicherung.Aus dem Inhalt:Kommentierung- der192-208 und 213 VVG- der MB/KK- der MB/KT- des Basistarifs- des Notlagentarifs- der Auslandsreise-Krankenversicherung- der Privaten Pflegeversicherung- der KalV.Ein Abdruck auch weiterer relevanter Texte erleichtert den Zugang zur Materie.Vorteile auf einen Blick- umfassende Behandlung aller wichtigen Fragen zum Thema- praxisorientiert und zugleich wissenschaftlich fundiertZur NeuauflageDie aktualisierte 5. Auflage berücksichtigt alle Gesetzesänderungen (so z.B. die Einführung eines Notlagentarifs in192 VVG) sowie die einschlägige Literatur und Rechtsprechung, wie sie sich seit Einführung des neuen VVG entwickelt haben.Zu den AutorenDie beteiligten Autoren entstammen sowohl der Anwaltschaft als auch der Wissenschaft und Verbandswirtschaft. Sie bearbeiten jeweils ihre Spezialgebiete und bringen damit ihre wertvollen Erfahrungen aus der Praxis in das Werk ein.Herausgegeben von Jan Wilmes. Bearbeitet von Dr. Jan Boetius, Jan Holger Göbel, Stephan Hütt, Bernhard Kalis, Lutz Köther, Wolfgang Reif, Jürgen Rudolph, Dr. Markus Sauer, Marius Benjamin Schneider, Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Roland Weber und Jan Wilmes.ZielgruppeFür Gerichte, Rechtsanwälte, freie Versicherungsberater, Private und Gesetzliche Krankenversicherungen, Verbände, Krankenhausverwaltungen und staatliche Beihilfestellen, Ärzte und deren Haftpflichtversicherer sowie Versicherungsmakler.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherung (PKV), Kommentar
229,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

MB/KK- und MB/KT-Kommentar

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Gesundheit als Aufgabe des Sozialrechts
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Prävention im Sozialstaat und aktuelle Fragen der Gesundheitsversorgung standen im Mittelpunkt der Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes am 12./13. Oktober 2017 in Leipzig. Vier grosse Themenkomplexe wurden diskutiert: - Gesundheitsprävention - Versorgung mit Arzneimitteln - Weiterentwicklung der stationären Versorgung - „Bürgerversicherung“ Die Beiträge, die in diesem Tagungsband dokumentiert werden, im Überblick: Prof. Dr. Thomas Gerlinger, Primärprävention als sozialpolitische Aufgabe: Bedeutung und Entwicklung Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms, Prävention als sozialrechtliche Aufgabe: Grundlagen und Grenzen Gernot Kiefer, Stand der Umsetzung des Präventionsgesetzes Erhard Weiss/Michael Woltjen, Die Beteiligung und das Zusammenwirken der Sozialversicherungsträger im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements Prof. Dr. Peter Axer, Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen Dr. Christian Stallberg, LL.M. (Cambridge), Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen: Kommentar aus anwaltlicher Sicht Dr. Martin Krasney, Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen: Kommentar aus Sicht der Krankenkassen Prof. Dr. Ernst Hauck, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung Stefan Gräf, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung: Kommentar aus Sicht der Vertragsärzte Dr. Alexis von Komorowski, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung: Kommentar aus Sicht der Landkreise. Prof. Dr. Thorsten Kingreen, Perspektiven für eine „Jamaika-Krankenversicherungsordnung“, Dr. Florian Reuther, Replik auf Thorsten Kingreen, Krankenversicherung als Bürgerversicherung?: Kommentar aus Sicht der PKV“

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht
58,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Arztstrafrecht steht mehr denn je im Fokus der öffentlichen und fachwissenschaftlichen Aufmerksamkeit. Die Aufgabenfelder der auf dem Gebiet des Medizinrechts tätigen Juristen sind so vielseitig wie verschieden. Dem dadurch für die Betroffenen und für die anwaltliche Beratungspraxis entstandenen Orientierungsbedarf widmete sich der 6. Düsseldorfer Medizinstrafrechtstag. Der Tagungsband dokumentiert die von Praktikern und Wissenschaftlern gehaltenen Referate, die einen Regelungsvorschlag des assistierten Suizids, einen ethischen Kommentar zu der Diskussion über den assistierten Suizid, die Strafbarkeitsrisiken bei der Abrechnung von Zytostatika, die Kooperationsmöglichkeiten nach 299a StGB, die Betrugsbekämpfung in der PKV und die Verständigung im Arztstrafverfahren behandeln. Juristen, Mediziner und andere interessierte Personen erhalten auf diesem Wege einen fundierten Überblick über die strafrechtlichen Grenzen, denen das Verhalten der Akteure im Gesundheitswesen unterliegt. Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Jochen Taupitz, Prof. Dr. Hartmut Kress, Dr. Rudolf Ratzel, Dr. Valentin Saalfrank, Rüdiger Weidhaas, Nurettin Fenercioglu, LL.M.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Gesundheit als Aufgabe des Sozialrechts
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Prävention im Sozialstaat und aktuelle Fragen der Gesundheitsversorgung standen im Mittelpunkt der Bundestagung des Deutschen Sozialrechtsverbandes am 12./13. Oktober 2017 in Leipzig. Vier große Themenkomplexe wurden diskutiert: - Gesundheitsprävention - Versorgung mit Arzneimitteln - Weiterentwicklung der stationären Versorgung - „Bürgerversicherung“ Die Beiträge, die in diesem Tagungsband dokumentiert werden, im Überblick: Prof. Dr. Thomas Gerlinger, Primärprävention als sozialpolitische Aufgabe: Bedeutung und Entwicklung Prof. Dr. Margarete Schuler-Harms, Prävention als sozialrechtliche Aufgabe: Grundlagen und Grenzen Gernot Kiefer, Stand der Umsetzung des Präventionsgesetzes Erhard Weiß/Michael Woltjen, Die Beteiligung und das Zusammenwirken der Sozialversicherungsträger im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements Prof. Dr. Peter Axer, Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen Dr. Christian Stallberg, LL.M. (Cambridge), Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen: Kommentar aus anwaltlicher Sicht Dr. Martin Krasney, Die Versorgung mit Arzneimitteln vor neuen Herausforderungen: Kommentar aus Sicht der Krankenkassen Prof. Dr. Ernst Hauck, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung Stefan Gräf, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung: Kommentar aus Sicht der Vertragsärzte Dr. Alexis von Komorowski, Die Weiterentwicklung der stationären Versorgung: Kommentar aus Sicht der Landkreise. Prof. Dr. Thorsten Kingreen, Perspektiven für eine „Jamaika-Krankenversicherungsordnung“, Dr. Florian Reuther, Replik auf Thorsten Kingreen, Krankenversicherung als Bürgerversicherung?: Kommentar aus Sicht der PKV“

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherung (PKV), Kommentar
163,50 € *
ggf. zzgl. Versand

MB/KK- und MB/KT-Kommentar

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Arztstrafrecht steht mehr denn je im Fokus der öffentlichen und fachwissenschaftlichen Aufmerksamkeit. Die Aufgabenfelder der auf dem Gebiet des Medizinrechts tätigen Juristen sind so vielseitig wie verschieden. Dem dadurch für die Betroffenen und für die anwaltliche Beratungspraxis entstandenen Orientierungsbedarf widmete sich der 6. Düsseldorfer Medizinstrafrechtstag. Der Tagungsband dokumentiert die von Praktikern und Wissenschaftlern gehaltenen Referate, die einen Regelungsvorschlag des assistierten Suizids, einen ethischen Kommentar zu der Diskussion über den assistierten Suizid, die Strafbarkeitsrisiken bei der Abrechnung von Zytostatika, die Kooperationsmöglichkeiten nach 299a StGB, die Betrugsbekämpfung in der PKV und die Verständigung im Arztstrafverfahren behandeln. Juristen, Mediziner und andere interessierte Personen erhalten auf diesem Wege einen fundierten Überblick über die strafrechtlichen Grenzen, denen das Verhalten der Akteure im Gesundheitswesen unterliegt. Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Jochen Taupitz, Prof. Dr. Hartmut Kreß, Dr. Rudolf Ratzel, Dr. Valentin Saalfrank, Rüdiger Weidhaas, Nurettin Fenercioglu, LL.M.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot